Fach wählen

Gitarre

Die Gitarre gehört zu den beliebtesten Instrumenten unserer Musikschule. Sie ist ein sehr vielseitiges Instrument. Die Musikstile reichen von alter Lautenmusik, die heute auf der Gitarre gespielt wird, über klassische Musik bis zu neuerer Musik wie Blues, Jazz, Pop oder Rock. Genauso vielfältig wie die Musik sind die verschiedenen Gitarren: Konzertgitarren für akustische, klassische Musik, Folkloregitarren für Folk- und Countrymusik, elektrische Gitarren für Rock- oder Popmusik. Viele Musikstile lassen sich auf allen Gitarren spielen. Dabei ist die Konzertgitarre das vielseitigste Instrument, das sich aufgrund seiner weichen Neylonsaiten auch für den Anfänger das geeignete Instrument ist.

Egal für welchen Musikstil oder welche Gitarre Du Dich entscheidest, bei uns kannst Du alles Gitarristische lernen, vom Anfang bis zur Profistufe.

Ukulele

Die Ukulele hat sich in den letzten Jahren als vollwertiges Musikinstrument etabliert. Als viersaitiges Instrument ist sie sowohl als Einstieg in das Spiel von Saiteninstrumenten geeignet, als auch als Solo- und Begleitinstrument. Vor allem das gemeiname Musizieren auf Ukulelen macht viel Spaß und ist schon mit einfachen Mitteln möglich.

Klavier

Das Klavier gehört zu den klassischen Musikschulinstrumenten. Dabei wird im Klavierunterricht heute durchaus nicht nur klassische Musik gespielt. Gerade die neuen Klavierkompositionen laden zum Träumen und Selberspielen ein. Meistens sind die Stücke leichter als sie aussehen. Viele Schüler spielen schon nach kurzer Zeit ihr Traumstück, das Repertoire ist für Jung und Alt schier unerschöpflich. Der Anfang ist relativ einfach und man kommt schnell zu Erfolg. Der systematische Aufbau des Unterrichts führt Dich schnell zu der Musik, die Dir gefällt. Als Übeinstrument für zu Hause reicht ein E-Piano, das auch in jede Wohnung passt. Wir beraten Dich gerne bei der Anschaffung eines geeigneten Instruments. Bei uns spielst Du natürlich auf einem echten Klavier von Steinways.

Karinette

Die Klarinette gehört zu den Holzblasinstrumenten. Sie wird als Soloinstrument und im Orchester eingesetzt. Aus dem Jazz und der Folklore ist sie nicht mehr wegzudenken. Auf der Klarinette lassen sich alle Gefühle besonders gut ausdrücken. Der Anfänger kann nach kurzer Zeit schon einfache Melodien spielen. Besondere Aufmerksamkeit widmen wir dem sogenannten Ansatz. Das bedeutet das Formen des Mundes beim Erzeugen der Töne. Kinder sollten am Anfang schon ihre zweiten Schneidezähne besitzen. Es gibt verschiedene Anfängerinstrumente. Wir beraten Dich gerne! Kinder, die noch ihre ersten Schneidezähne und kleine Hände haben, können zum Einstieg mit der Blockflöte beginnen.

Für Erwachsene gibt es keine Einschränkungen, außer der Liebe zu der Musik. Alles Andere ist lernbar.

Blockflöte

Die Blockflöte ist ein phantastisches Holzblasinstrument, dass sehr vielseitig einsetzbar ist. Ein Instrument für Jeden, der schnell viel Musikmachen möchte. Dazu gehört nicht nur die richtige Anblastechnik, sondern auch mit einem kräftigen, klaren Ton zu spielen. Die Blockflöte ist sowohl ein Soloinstrument als auch ein Instrument für alle möglichen Instrumentalgruppen von Klassik bis Moderne, Pop und Jazz. Es ist leicht zu lernen und führt schnell zum Erfolg. Blockflötenspielern fällt es leicht, weitere Blasinstrumente zu lernen.

Querflöte

Die Querflöte ist sozusagen die große Schwester der Blockflöte. Viele Kinder haben bereits mit der Blockflöte begonnen und dann ihr Spiel auf der Querflöte fortgesetzt. Die Griffe sind sehr ähnlich. Die Querflöte eignet sich vorzüglich zum Zusammenspiel mit anderen Instrumenten. Sie ist ja auch ein typisches Orchesterinstrument. Aber auch als Soloinstrument läßt sie sich beeindruckend einsetzen und ist aus Pop und Jazz nicht wegzudenken.

Violine (Geige)

Die Violine ist ein sehr beliebtes Instrument, das am Anfang ein bisschen mehr Übung und Geschicklichkeit verlangt, als andere Instrumente. Sie unterscheidet sich in der Schwierigkeit der Intonation, was uns aber, wenn wir einmal die richtige Technik der Fingerstellung gelernt haben, keine größeren Probleme bereitet.

Du wirst dein musikalisches Können so systematisch entwickeln, dass es dir leicht fallen wird, deine Lieblingsmusik zu spielen. Du kannst auch mit anderen Musikern in unterschiedlicher Besetzung zusammenspielen. Für den Violinenspieler stehen alle Türen offen: vom Solisten bis zum Spiel in den unterschiedlichsten Ensembles von Klassik bis zu Folk, Rock und Jazz.

Akkordeon

Das Akkordeon ist ein sehr beliebtes Instrument und vor allem in Südamerika weit verbreitet. Es gibt viele Musikarten und Stilrichtungen, bei denen das Akkordeon eingesetzt wird. Einfache Liedbegleitungen sind schon nach kurzer Zeit möglich. Du lernst natürlich auch, mehrstimmig zu spielen mit allen dazugehörenden Raffinessen. Akkordeonspieler lieben ihr Instrument vor allem auch, weil sie dem erzeugten Klang sehr nahe sind, praktisch mitten drin sitzen. Und wer eine besondere Liebe zur südamerikanischen Musik hat, sollte unbedingt Akkordeon lernen.

Schlagzeug

Das Schlagzeug ist ein ganz besonderes Instrument, oder besser: viele besondere Instrumente. Neben den bekannten Toms und Becken, gehören auch viele andere Instrumente dazu: Rasseln, Stabspiele, Schüttelinstrumente und alles was noch so einen rhythmischen Klang erzeugt. Auch wenn mit dem Schlagzeug selbst keine Melodien gespielt werden können, ist es ein Instrument, das aus der Musik nicht wegzudenken ist. Ohne Schlagzeug würde die ganze kommerzielle Musik langweilig klingen. Rock oder Jazz kann man sich ohne Schlagzeug kaum vorstellen.

Die Schlagzeuger sind wichtige Mitglieder der Musikgruppen und die guten Schlagzeuger auch heiß begehrt.

Musikalische-Früherziehung

Singen, Spielen, Tanzen, Bewegen, vieles Ausprobieren und Erforschen, das sind Inhalte unserer Musikalischen Früherziehung. Die Bedürfnisse der sich entwickelnden Kinder stehen im Mittelpunkt unseres Unterrichts. Den eigenen Körper als Musikinstument entdecken, Geschichten spielen und in verschiedenste Rollen schlüpfen macht den Kleinsten unserer Musiker unglaublich viel Spaß. Kaum hat eine Stunde angefangen, da ist sie auch schon zu Ende. Die Zeit vergeht wie im Fluge. Ziel der Musikalischen Früherziehung ist die Erziehung zur Musikalität: Musik empfinden, Abläufe erleben, Musik in die eigene Persönlichkeit integrieren. Das sind hohe Ziele. Aber viele Kinder haben dies schon bei uns erlebt und profitieren von ihren kreativen Fähigkeiten ihr ganzes Leben lang.

Die Musikalische Früherziehung bieten wir für Kinder ab 18 Monaten an, in deren Gruppen die Eltern dabeibleiben können. Die größeren Kinder ab 3 Jahren können dann auch schon alleine mitmachen, während die Eltern in unserem Elternkaffee einen Kaffee oder Tee genießen.

________________________________________________

Weitere Fächer:

Blechblasinstrumente: Trompete - Posaune - Horn

Und noch mehr Instrumente:

Saxophon - Oboe - Viola (Bratsche)

Erstellt von Huschke-Team GbR